Grundlagen & Leitlinien

ManagementsystemPwC

In Verbindung mit einem effektiven Datenschutzmanagement sind hohe Datenschutzstandards ein wirkungsvolles Instrument, um Kunden, Mitarbeiter und Aktionäre zu binden und neue zu gewinnen.

Wesentliche Aufgaben unseres Datenschutzmanagements bestehen darin, unsere Mitarbeiter und Führungskräfte in noch stärkerem Maße für das Thema zu sensibilisieren und sicherzustellen, dass die Konzerndatenschutzrichtlinie im Konzern durchgehend angewendet wird.

Mit dem Ziel zusätzlicher Transparenz und Vergleichbarkeit haben wir im Berichtsjahr als zentrales Element unseres Datenschutzmanagements standardisierte Datenschutzkontrollen in die Prozesse aller Unternehmensbereiche implementiert. Darüber hinaus haben wir einen zentralen Prozess zur Meldung von Datenschutzvorfällen etabliert.

Um alle unsere Mitarbeiter und Führungskräfte für das Thema zu sensibilisieren, beinhaltet unser Datenschutzmanagement als weiteren Baustein Online-Seminare zu verschiedenen Datenschutzthemen, etwa zum sicheren Umgang mit Personal- oder Kundendaten. Für Führungskräfte ist eine Schulung zur Konzerndatenschutzrichtlinie verpflichtend.

Gabriela Krader, Konzerndatenschutzbeauftragte (Foto)

»Datenschutz hat bei uns einen hohen Stellenwert. Das gilt für unsere digitalen Angebote und Lösungen für den E-Commerce genauso wie für unsere klassischen Briefdienstleistungen. Als multinationales Unternehmen sind internationale Datenflüsse für uns eine besondere Herausforderung, denn ein weltweit geltendes Datenschutzrecht gibt es nicht. Daher haben wir uns konzerninterne Standards gesetzt.«

Gabriela Krader
Konzerndatenschutzbeauftragte

Konzerndatenschutzrichtlinie

Einheitliche, angemessene und globale Standards für Datenschutz und Datensicherheit von personenbezogenen Daten sind in der Konzerndatenschutzrichtlinie festgeschrieben. Darauf basierend bestehen weitere global geltende Konzernleitlinien unter anderem für die Verarbeitung von Personaldaten, Direktmarketing- und eCommerce-Aktivitäten.

Die Umsetzung der Konzerndatenschutzrichtlinie wird regelmäßig durch die zuständige Aufsichtsbehörde, der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, überprüft. Eine erneute Überprüfung in 2015 führte zu keinen Feststellungen.

Share this page